banner Informationen-Archiv
banner tab_s030.gif (46 Byte)
Zum Beginn dieses Abschnittes Informationen
Zum Beginn dieses Abschnittes Plauderei
Zum Beginn des Abschnittes Veranstaltungen
Zum Beginn des Abschnittes Aktuelle Informationen
line_274.gif (217 Byte) tab_s036.gif (46 Byte)
Bitte melden Wir werden hier gerne auch Ihre aktuellen Veranstaltungstermine veröffentlichen.

Bitte schreiben Sie an musik-steiermark.

Zum Beginn dieser Seite
line_274.gif (217 Byte) tab_s036.gif (46 Byte)
    
pkt_q14.gif (157 Byte) Informationen
8. Juni 2003 Vorausscheidung
Grand Prix der Volksmusik 2003
Österreich
Für das Finale am 6. September 2003 konnten sich die folgenden vier Interpreten aus Österreich qualifizieren:

Gruppe Frei "Da fing der Sommer noch einmal an"
Marc Pircher "Hey Diandl,spürst es so wie i"
Gerit Melcher "Zeig mir noch einmal die Heimat"
Marlena Martinelli "Wenn Männer wüssten.."

Grand Prix Eurovision
2003
Am 24. Mai 2003 wurde in Riga der Song Contest ausgetragen. Mit dem Titel "Everyway That I Can" gesungen in Sertab Erener gewann erstmals die Türkei mit 167 Punkten, vor Belgien 165 Punkte und Russland 164 Punkte. Für Österreich startete Alf Poier mit dem Lied "Weil der Mensch zählt" und belegte mit 101 Punkten Platz 6. Deutschland erreicht 53 Punkte und Platz 11.
Nina Simone verstorben In Frankreich verstarb am 21.04 2003 die bekannte Jazz Sängerin Nina Simone.
Marcel Prawy verstorben In Wien verstarb am 23.02.2003 der als Opernführer Österreichs bekannte Marcel Prawy  im 92. Lebensjahr.
Maurice Gibb gestorben Am 12. Jänner 2003 ist Maurice Gibb, Mitglied der Bee Gees gestorben.
Finale Grand Prix der Volksmusik  7.9. 2002 in Meran Endergebnis GP der Volkstümlichen Musik 2002
  1. Dort auf Wolke sieben
    Nockalm Quintett & Stephanie, A
    36 Punkte
  2. Alleine in Einsamkeit
    Ladiner, Südtirol
    33 Punkte
  3. Donna della Raspa
    Rudy Giovannini, Südtirol
    30 Punkte
  4. Es fing mit einem Lächeln an
    Paloma, CH
    29 Punkte
  5. Ich hör' Chopin
    Maxi Arland, D
    26 Punkte
  6. Heimat im Herzen
    Orig. Südtiroler Spitzbuam, Südtirol
    25 Punkte
  7. Suchst du Zufriedenheit
    Säntisfeger, CH
    21 Punkte
  8. Wenn Liebe diese Welt regiert
    Angelina & Andy Wolff, D
    20 Punkte
  9. Bevor ich einschlaf' irgendwann
    Andreas Winkler & Doris Russo, A
    19 Punkte
  10. Himma Uana
    Die Almzigeuner, A
    17 Punkte
  11. Trennen uns auch Meere
    Petra Frey & Oliver Haidt, A
    14 Punkte
  12. Freunde gehen immer zu früh
    Die Vinschger, Südtirol
    13 Punkte
  13. Warum sagst du mir nie ...
    Maria da Vinci, CH
    10 Punkte
  14. Total romantisch
    Kathrin und Peter, D
    8 Punkte
  15. Santa Monica
    Stefan Ross, CH
    6 Punkte
  16. Neue Liebe braucht das Herz
    Daniela Merk, D
    5 Punkte
Lionel Hampton gestorben Der bekannte amerikanische Jazzmusiker ist am 31. August 2002 in einem Krankenhaus in New York an Herzversagen gestorben.
Vorausscheidung
Grand Prix der Volksmusik 2002
Österreich
Bei der österreichische Vorausscheidung für den Grand Prix der Volksmusik am 16.Juni 2002 wurden folgende Plätze vom Publikum die vergeben:
  1. Dort auf Wolke sieben
    Nockalm Quintett & Stephanie
  2. Himma uana
    Die Almzigeuner
  3. Bevor ich einschlaf irgendwann
    Andreas Winkler & Doris Russo
  4. Trennen uns auch Meere
    Petra Frey & Oliver Haidt
  5. Bald kommt ein neuer Tag
    Sigrid & Marina
  6. Träum mit mir
    Lisa Valentin
  7. Jahuu
    Tiroler Adler
  8. Berge die mein Leben erzählen
    Zellberg Buam & Freunde
  9. Des is Hoamat
    Marc Pircher
  10. Reden ist Silber, geigen ist Gold
    Alpenrebellen
  11. Tanz'n tat i gern
    Zillertaler Haderlumpen
  12. Wer schenkt uns die Liebe
    Birgit & Marcell Dominik
  13. Dein Herz is a Wildbach
    Wildbach
  14. Starke Zeiten
    Die Alpenstürmer
  15. Du gefällst mir
    Danny K.

Das Finale wird am 7. September 2002 in Meran ausgetragen. Die ersten vier Lieder dieser Vorentscheidung nehmen daran teil.

Grand Prix Eurovision
2002
Mit dem Lied "I Wanna" gesungen von Marie N. gewann Lettland am 25. Mai 2002 in Tallinn den Grand Prix Eurovision.
Österreich wurde von Manuel Ortega mit "Say A Word" vertreten und erreichte Platz 18. Corinna May startete für Deutschland mit dem Titel "Can't Live Without Music" und belegte Platz 21von insgesamt 24.
Helmut Zacharias gestorben Am 28. Februar 2002 ist der bekannte Geiger Helmut Zacharias 82-jährig verstorben.
Grammy Verleihung 2002 Am 27. Februar wurden die US-Musikpreise, die Grammys, verliehen. Die Soul-Sängerin Alicia Keys und der Soundtrack "O Brother, Where Art Thou?" wurden jeweils mit 5 Grammys ausgezeichnet. Für seine Aufnahme von Bachs "Matthäus Passion" erhielt Nikolaus Harnoncourt in der Kategorie "Beste Choraufführung" ebenfalls einen Grammy. Beste Pop Gruppe wurde U2, als bester männlicher Rocksänger wurde Lenny Kravitz und als bester Popsänger James Taylor ausgezeichnet.
Grand Prix Eurovision
2002
Am 25. Mai 2002 wird in Tallinn Manuel Ortega mit "Say A Word" Österreich vertreten und Corinna May wird mit ihrem Titel "Can't Live Without Music" für Deutschland ins Rennen gehen.
Hildegard Knef gestorben In der Nacht vom 31. Jänner auf 1. Februar 2002 verstarb Hildegard Knef. Sie war bekannt als Schauspielerin und Sängerin. Eines Ihrer bekanntesten Lieder war "Für mich soll's rote Rosen regnen".
Auch Ihre Biografie "Der geschenkte Gaul" wurde ein großer Erfolg.
Gilbert Becaud gestorben Mister 100.000 Volt, so wurde Gilbert Becaud genannt, ist am 18.12.2001 verstorben. Er war der große Chansonnier und wurde von Edith Piaf entdeckt.
Horst Winter gestorben Am 3. Dezember 2001 ist der bekannte Sänger und langjährige Kapellmeister der Hoch- und Deutschmeister verstorben.
George Harrison gestorben George Harrison ist am 29.11.2001 gestorben. Harrison war Mitglied der Beatles und startete nach deren Auflösung eine Solokariere.
Finale Grand Prix der Volksmusik  1.9. 2001 in Wien Beim Finale des Grand Prix der Volksmusik ergab sich folgendes Ergebnis:
  1. Hey-Baby, küss mich nochmal
    Marianne Cathomen, CH
    33 Punkte
  2. Ich heiße Stephanie
    Stephanie, A
    32 Punkte
  3. Ciao Marlena
    Bergfeuer, Südtirol
    31 Punkte
  4. Edlziller Party-Knüller
    Die Edelseer & Zellberg Buam, A
    31 Punkte
  5. Buona Fortuna
    Vincent & Fernando, Südtirol
    24 Punkte
  6. Zigeunergeigen
    Oliver Thomas, D
    23 Punkte
  7. Wo der Traum an Freiheit grenzt
    Gletscherwind, Südtirol
    22 Punkte
  8. Alles wird gut
    Judith & Mel, D
    21 Punkte
  9. Jeder neue Tag bringt kleine Wunder
    Claudio de Bartolo, CH
    20 Punkte
  10. Ein Lächeln für die ganze Welt
    Johannes Kalpers, D
    20 Punkte
  11. Komm und tanz nochmal mit mir
    Gschwandtner, A
    18 Punkte
  12. Da war Musik in allen Herzen
    Reiner Kirsten, D
    11 Punkte
  13. One World
    Raphael Haslinger & Mark Storace, CH
    8 Punkte
  14. Ola la
    Diana, CH
    7 Punkte
  15. Heimliche Wünsche
    Zeitlos & Jasmine, Südtirol
    6 Punkte
  16. Zauberwunderland
    Zwei Brüder, A
    5 Punkte

Bei Punktegleichheit wurde die Nummer höher gereiht, die von einem der votierenden Länder die höheren Punkte bekommen hat.

Vorausscheidung
Grand Prix der Volksmusik 2001
Österreich
Die österreichische Vorausscheidung für den Grand Prix der Volksmusik fand am 24. Juni 2001 statt. Dabei wurden vom Publikum die folgenden Plätze vergeben:
  1. Edlziller Party-Knüller
    Die Edelseer & Zellberg Buam
  2. Ich heiße Stephanie
    Stephanie, 
  3. Zauberwunderland
    Die zwei Brüder
  4. Komm und tanz noch mal mit mir
    Die Gschwandtner
  5. Einfach für dich da zu sein
    Marcell Dominik
  6. www.verliabt.com
    Die Zillertaler
  7. Ich habe dich so lieb
    Alpentrio Tirol
  8. Ich weiß doch, was dich glücklich macht
    Steirergold
  9. Weit, ganz weit oben
    Zillertaler Haderlumpen
  10. Schliess' deine Augen
    Verena
  11. Komm und tanz noch mal mit mir
    Die Gschwandtner
  12. Hey di Ho
    Martin Lackner
  13. Heute Nacht
    Die Kathreiner
  14. Schöne Lieder braucht das Land
    Dominik Martin
  15. Hebt die Ärsche in die Höh
    Stad'lrock

Das Finale findet am 1. September 2001 in der Stadthalle in Wien statt und nehmen die ersten vier Lieder dieser Vorentscheidung daran teil.

Grand Prix Eurovision
2001
Beim diesjährigen Song Contest in Kopenhagen am 12. Mai gewann überraschend der Beitrag aus Estland. Tanel Badar und Dave Nenton mit Ihrem Titel "Everybody". Deutschland war durch Michelle mit dem Titel "Wer Liebe lebt" vertreten und errang den 8. Platz. Österreich durfte heuer nicht teilnehmen.
Sinopoli gestorben Während einer Aufführung verstarb am 20. April 2001 völlig überraschend der bekannte Dirigent Sinopoli.
Krone der Volksmusik Im Rahmen einer Fernsehsendung wurden von der ARD am 13. Jänner 2001die Krone der Volksmusik 2000 in mehreren Kategorien vergeben. Die Preisträger sind

Hansi Hinterseer als erfolgreichster Sänger
Stefanie Hertel als erfolgreichste Sängerin
Maria Hellwig für ein Lebenswerk
Jantje Smit als Sängernachwuchs
DJ Ötzi für das erfolgreichste Lied
Helmut Lotti als Crossover Künstler
und für das spektakulärste Medienereignis 2000 die drei großen der Volksmusik Norbert Rier von den Kastelruther Spatzen, Markus Wohlfahrt von den Klostertalern und Gottfried Würcher vom Nockalm Quintett.

Ibo tödlich verunglückt Bei einem Verkehrsunfall in Österreich kam im November 2000 der beliebte Schlagersänger Ibo ums Leben.
Grand Prix der Volksmusik 2000 Der Grand Prix der Volksmusik fand am 2. September 2000 in Zürich statt. Erstmals war auch Südtirol vertreten. Es ergab sich folgende Wertung:
  1. Ich zeig dir die Berge
    Oswald Sattler und Jantje Smit, Südtirol
    36 Punkte
  2. Heimat
    Raphael Haslinger, CH
    32 Punkte
  3. Amore, amore
    Rudy Giovanni, Südtirol
    30 Punkte
  4. Mein schönster Traum
    Stephanie, A
    29 Punkte
  5. Ich bin super, ich bin spitze
    Marie-Christin, D
    28 Punkte
  6. Weil i a Schürzenjäger bin
    Die Edlseer, A
    23 Punkte
  7. Flieg davon Adlerjunge mit dem Wind
    Duo Nirwana
    19 Punkte
  8. Weiße Pferde am Horizont
    Vinschger, Südtirol
    18 Punkte
  9. I bin a Südtiroler Cowboy
    Psayrer, Südtirol
    17 Punkte
  10. Die Liebe trocknet alle Tränen
    Margitta und ihre Töchter, D
    16 Punkte
  11. Ein bisschen Sonnenschein
    Diana, CH
    14 Punkte
    Amiamo la vita
    Maria da Vinci, CH
    14 Punkte
  1. Wer wenn nicht wir
    Robert & Hannes, A
    13 Punkte
  2. Ich seh die Welt mit deinen Augen
    Marianne Cathomen
    11 Punkte
  3. Wie eine schöne Sinfonie
    Astrid Harzbecker
    8 Punkte
  4. Das Glück ist ein Wunder
    Die Heilbrunner
    4 Punkte
Grand Prix der Volkstümlichen Musik 2000
Vorausscheidung Österreich
Bei der österreichischen Vorausscheidung für den Grand Prix der Volksmusik am 17. Juni 2000 ergab sich folgende Wertung:
  1. Weil i a Schürzenjäger bin
    Die Edelseer
  2. Mein schönster Traum
    Stephanie
  3. Wer, wenn nicht wir
    Robert & Hannes
  4. Das Glück ist ein Wunder
    Die Heilbrunner
  5. Einmal irgendwann
    Martin Lackner
  6. Des kannst halt nur du
    Die Mürztaler
  7. Ich bin verliebt in Dich
    Claudia Greiner
  8. Weil es Liebe ist
    Zwei Brüder
  9. Da wo I wohn
    Hans aus Hermagor
  10. Stacheldraht
    Die jungen Zillertaler
  11. Edelweissman
    Turracher
  12. Oh Carina
    Die Mooskirchner
  13. Sing ein kleines LIed
    Duo Sunshine
  14. Mein Herz in deine Arme
    Tina
  15. Für alle Kinder dieser Welt
    Duo Sonnenschein & Jacqueline

Die ersten vier nehmen am Finale in Zürich am 2. September 2000 teil.

Grand Prix Eurovision
2000
Beim diesjährigen Song Contest in Stockholm trug Dänemark den Sieg davon. Die Olson Brothers sangen das Lied "Fly On The Wings Of Love"
Der österreichische Titel mit den "Rounder Girls" belegte Platz 14.
Ivo Robic gestorben Der beliebte Sänger ist am 17. März 2000 in Zagreb verstorben. Bekannte Lieder: "Mit siebzehn fängt das Leben erst an", "Rot ist der Wein"
Friedrich Gulda gestorben Am 27. Jänner 2000 erlag der bekannte Pianist Friedrich Gulda einem Herzinfarkt.
Online-Recruiting junger Bands Ab 1. Februar 2000 plant Seagrams Universal Music Group unter http//www.seagram.com eine Website auf der junge Band entdeckt und unter Vertrag genommen werden können.
Rex Gildo gestorben Der deutsche Schlagersänger Rex Gildo ist an den Folgen seines Selbstmordversuches am 26.10.1999 gestorben.
Grand Prix der Volkstümlichen Musik 1999 In Erfurt in Deutschland wurde am 4. September 1999 der Grand Prix der volkstümlichen Musik ausgetragen. Wieder einmal konnte die Schweiz den Sieg erringen:
  1. Einmal so, einmal so
    Monique, CH
    98 Punkte
  2. Ein bisschen Amore
    Patrizia DI Bartl, CH
    63 Punkte
  3. Die goldenen Jahre
    Judith & Mel, D
    62 Punkte
  4. Kleiner Schmetterling
    Oliver Thomas, D
    59 Punkte
  5. Und heut' Nacht
    Walter Andreas, CH
    58 Punkte
  6. Ich bin für dich da
    Marc Pircher, A
    56 Punkte
  7. Wir leben, wir lieben
    Reiner Kirsten, D
    54 Punkte
  8. Wenn es noch Engel gibt auf Erden
    Die Muntermacher, A
    48 Punkte
  9. Musik an die Macht
    Die Mürztaler, A
    38 Punkte
  10. I bring meine Augen net weg von dir
    Tiroler Adler
    30 Punkte
  11. Das Brot der Erde
    Mühlenhof Musikanten, D
    26 Punkte
    Ich bin kein Musterknabe
    Claudio De Bartolo, CH
    26 Punkte
  1. Wie Samt und Seide
    Alpentrio Tirol
    23 Punkt
  2. Ein kleines Souvenir
    Markus Rüger & Voyage
    15 Punkte
  3. Ein neuer Tag bricht an
    Axel Becker
    9 Punkte
 
Grand Prix der Volkstümlichen Musik
Voraus-
scheidung Deutschland
Auch in Deutschland wurden die 5 Finalisten für den Grand Prix der Volksmusik ermittelt.
Die goldenen Jahre / Judith & Mel
Das Brot der Erde / Die Mühldorf Musikanten
Ein neuer Tag bricht an / Axel Becker
Wir leben, wir lieben / Rainer Kirsten
Kleiner Schmetterling / Oliver Thomas
Grand Prix der Volkstümlichen Musik
Voraus-
scheidung Österreich 1999
Bei der diesjährigen Vorausscheidung für Österreich am 26. Juni in Lienz konnten sich folgende Titel für das Finale in Erfurt platzieren:

Ich bin für dich da / Marc Pircher / 73 Punkte
Wie Samt und Seide / Alpentrio Tirol /65 Punkte
I bring meine Augen net weg von dir / Tiroler Adler / 62 Punkte
Wenn es noch Engel gibt ......./ Die Muntermacher / 60 Punkte
Musik an die Macht / Die Mürztaler / 50 Punkte

Interaktiver Talentewett-
bewerb
Junge Musiktalente werden gesucht und vorgestellt. Wöchentlich wird unter diesen Newcomern ein Sieger ermittelt.
Jedermann kann hier seine Stimme unter http://www.billboardtalentnet.com abgeben und so bei der Ermittlung der Sieger mitwirken.
Grand Prix Eurovision 1999 Am 29. Mai 1999 fand in Jerusalem der Grand Prix der Eurovision statt. Den Sieg errang die Schwedische Sängerin Charlotte Nilsson mit dem Titel "Take Me To Your Heaven" (163 Punkte). Platz zwei belegte Island mit 146 Punkten, gefolgt von Deutschland mit 140 Punkten.
Für Deutschland startete die Gruppe Sürpriz mit dem Lied "Eine Reise nach Jerusalem."
Österreich wurde von der Sängerin Bobbie Singer mit dem Titel "Reflection" vertreten. Mit 65 Punkten landete sie auf Platz 10.
Yehudi Menuhin Am 12.03.1999 starb in Berlin der Stargeiger und Dirigent Yehudi Menuhin.
Menuhin wurde am 22.04.1916 in New York geboren, erhielt mit 5 Jahren seinen ersten Violinunterricht und gab bereits mit 8 Jahren sein erstes Konzert. Er erhielt viele Auszeichnungen und Ehrungen.
Dusty Springfield gestorben Die bekannte englische Sängerin Dusty Springfield ist am 2. 3.1999 einem Krebsleiden  erlegen.
Krone der Volksmusik in Deutschland 1999 Auch in Deutschland wurde die Krone der Volksmusik vergeben. Bei diesem Bewerb, der am 9. Jänner 1999 stattfand, durften jedoch nur Künstler und Gruppen starten die im Jahre 1998 einen Preis gewonnen hatten. Als Siegerin wurde Stefanie Hertel gekürt.
Krone der Volksmusik Am 12.Dezember 1998 wurde das Finale der "Krone der Volksmusik" in Kapfenberg ausgetragen. 14 Teilnehmer stellten sich der Jury. Die Wertung ergab folgenden Endstand:

 

  1. Tanja
    Deutschmeister Regimentsmarsch
    99 Punkte
  2. Robert und Hannes
    Mit dir fängt erst mein Leben an
    73 Punkte
  3. Südtiroler Alpenquintett
    Hoppla Polka
    68 Punkte
  4. Die Tiebelstädter
    Die Prinzessin aus Eis
    51 Punkte
  5. Die jungen Harter
    Der Hochzeit's Boarische
    40 Punkte
  6. Black & White
    Daß mein Herz dich lieb hat
    35 Punkte
  7. Armin Jan Hoffmann
    Mit dir in Griechenland
    31 Punkte
  8. Claudia Greiner
    Schau mal rüber
    30 Punkte
  9. Lechner Buam
    Herbie Rap
    25 Punkte
  10. Die Heilbrunner
    Wir geb'n net auf
    24 Punkte
  11. Jagabluat
    Es braucht halt alles seine Zeit
    21 Punkte
  12. The V.O.I.C.E. Factory
    Mathilda
    12 Punkte
  13. Die Donauprinzen
    Das Lied der Donauprinzessin
    12 Punkte
  14. Die Rainermusikanten
    Vollmond
    1 Punkt
 
Grand Prix der volkst. Musik 1998 Am 5. September fand in Wien der Grand Prix der volkstümlichen Musik statt. Es ist dies ein Komponistenwettbewerb. Die Länder Deutschland, Schweiz und Österreich entsenden jeweils 5 Lieder, welche bei einer länderinternen Vorausscheidung ermittelt werden.
Zum vierten Mal in Folge konnte die Schweiz den Sieg erringen. Sehr zum Leidwesen der Präsentatoren Karoline Reiber und Karl Moik durfte einmal mehr Sepp Trütsch den Erfolg genießen.

Die ersten drei Plätze:

Das Feuer der Sehnsucht
Francine Jordi aus der Schweiz
Glaub an das Glück
Die Muntermacher aus Österreich
Tagträume
Adrian Eugster aus der Schweiz 
10 Jahre Orig. Eichbach Duo
Eichbachduo-klein.jpg (4448 Byte)
Am 5. August 1988 stand das Eichbach Duo bei einer Geburtstagsfeier erstmals auf den "Brettern die die Welt" bedeuten und am 1. August 1998 konnte gemeinsam mit diesem Geburtstagskind das 10 jährige Bühnenjubiläum begangen werden. Viele Gäste waren der Einladung gefolgt und mit flotter Musik wurde ausgiebig bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.
Aus für Grand Prix des Schlagers Im April 1998 fand heuer erstmals der Grand Prix des Schlagers statt. Österreich und Deutschland nahmen daran teil, die Schweiz wollte 1999 einsteigen. Nun beschlossen ZDF, SRG und ORF die Einstellung dieses Wettbewerbes. Oliver Haidt ist somit der erste und letzte Sieger beim Grand Prix des Schlagers.
Voice Factory 10jähriges Jubiläum feiert die Vokalistengruppe Voice Factory im Jahre 1998.
Hermann Prey gestorben Der bekannte und sehr beliebte Kammersänger erlag am 23. Juli 1998 einem Herzinfarkt. Hermann Prey wurde am 11. Juli 1929 in Berlin geboren. Unter anderen feierte er große Erolge in Bayreuth und bei den Salzburger Festspielen.
Haus der Musik Eröffnung 1998

 

Stoani-Haus.jpg (5257 Byte)

In Gasen in der Oststeiermark wurde das STOANI Haus der Musik eröffnet.
Auf mehreren Etagen wird die Geschichte der Staokogler mir Bildern, Videos und Musikaufnahmen gezeigt. Die Öffnungszeiten sind Dienstag - Sonntag 10.00 bis 16.00 Uhr. Erwachsene müssen S 90,-- und Kinder S 50,-- als Eintritt berappen. Gruppen ab 15 Personen bezahlen etwas weniger. Eine Ermäßigung für Musiker ist nicht vorgesehen.
Voraus-
scheidung Österreich
Die Vorausscheidung für Österreich fand am 27. Juni 1998 statt. Folgende Titel konnten sich für das Finale in Wien platzieren:

Urig & echt / Zellberg Buam, Musik und Text von Günter Haag
Drauf sein mir stolz / Die jungen Zellberger,
Musik und Text von Gilbert Soukopf
Glaub an das Glück / Die Muntermacher, Musik und Text von Karl Heinz Bereiter, Renato Wohllaib, Rudi Bartolini, Edith Wohllaib
Mir sein Tiroler / Trio Tirolerland
Zauberflöte / Ennstal Spatzen, Musik und Text von Karl Jöbstl, Alfred Pachner.

Voraus-
scheidung Deutschland
Bei der Vorausscheidung für Deutschland am 28. Juni 1998 wurden folgende Titel konnten für das Finale in Wien platziert:

Rosenzeit / Hella und Maxi, Musik und Text von Henry Arland, Margarethe Scholz
Für immer und ewig / Jürgen Kern, Musik und Text von Günther Behrle
Liebe macht alles wieder gut / Margita und ihre Töchter, Musik und Text von Mel Jersey, Werner Petersburg, Monika Greiner
Eldorado / Oswald Sattler, Musik und Text von Günther Moll, Ben Brocker
Wer die Heimat liebt / Angela Wiedl, Musik und Text von Ralph Siegl, Bernd Meinunger.

Grand Prix Eurovision
1998
Beim Grand Prix Eurovision, auch als Song Contest bekannt, in Birmingham am 9. Mai 1998 siegte Israel vor United Kingdom und Malta. Österreich durfte im heurigen Jahr nicht teilnehmen.
Grand Prix des Schlagers 1998 Am 25. April 1998 fand erstmals der Grand Prix des Schlagers statt. Dieser wurde heuer von ZDF und ORF gemeinsam veranstalstaltet. Für das nächste Jahr hat sich auch die Schweiz angemeldet.
Es war ein großer Tag für die Steiermark, ein großer Tag für Oliver Haidt. Der Steirer siegte beim Grand Prix des Schlagers, allerdings für Deutschland. Das weitere Ergebnis:
  1. Ich denk an Rhodos (40 Punkte)
    Oliver Haidt (Deutschland)
  2. Flieg, weißer Adler (30 Punkte)
    Nik P. & Reflex (Österreich)
  3. Wenn aus Träumen ... (26 Punkte)
    Marco Polo (Österreich)
  4. Alles okay (24 Punkte)
    Rosanna Rocci (Deurschland)
  5. Sonne, Mond ... (21 Punkte)
    Wind (Deutschland)
  6. Mach's gut bis zum ... (19 Punkte)
    Jürgen Marcus (Deutschland)
  7. Ich bin da (18 Punkte)
    Leonardo (Deutschland)
  8. Ti amo (17 Punkte)
    Feuer & Eis (Österreich)
  9. Du lebst in mir (11 Punkte)
    Sabinara (Oberösterreich)
  10. Ein Stern, der Deinen ... (10 Punkte)
    Michael Stern (Graz)
Zum Beginn dieser Seite
Music City Graz
In Graz wurde in der Halle 7 auf dem Gelände der Grazer Messe am 17. April 1998 mit über 600 m2 Verkaufsfläche das größte Musikhaus der Steiermark eröffnet, das jedoch mittlerweile seine Pforten wieder geschlossen hat. 
Neben dem Verkauf und Verleih von Musikgeräten und Lichtanlagen werden Musikerbekleidung von der Boutique Hollareidullö, Reparaturwerkstätte, Musikvermittlung und ein Musiker-Treff-Cafe angeboten. Kostenlose Parkplätze stehen am Messegelände zur Verfügung.
Zum Beginn dieser Seite
line_274.gif (217 Byte) tab_s036.gif (46 Byte)
Bitte melden Hier möchten wir aktuelle Informationen anbieten.

Bitte schreiben Sie an musik-steiermark.

Zum Beginn dieser Seite
line_274.gif (217 Byte) tab_s036.gif (46 Byte)
    
pkt_q14.gif (157 Byte) Plauderei
Frank Petersen FRANK PETERSEN,Superstimme aus der Pfalz, Schmusesänger und Stimmungskanone stellt am 31.Mai 1999 in der "Deutschen Schlagerparade der Volksmusik" seinen neuesten Titel "Glocken der Heimat" vor. Frank Petersen der im April 1998 mit seinem Superhit "Canto d´Amore" bei Andy Borg den 1.Platz belegte, hat auch jetzt wieder beste Chancen. Bei dem "Superwunschkonzert" des SWR belegte Frank Petersen unter fast 600 Interpreten einen sensationellen Platz.
IRINA Irina, eine erfolgreiche Sängerin, Texterin, Komponistin und Produzentin mit einer tollen Stimme ist im Monat Juni die "Künstlerin des Monats". Gerade vom Engagement auf einem Kreuzfahrtschiff im Mittelmeer zurückgekehrt, ist Irina demnächst in der beliebten Fernsehsendung des NDR "Bei uns dahuus" zu sehen sein.
OLIVER HAIDT Schlagersänger und Mädchenschwarm aus Österreich wird, von der ADS im Juni als "Nachwuchskünstler des Monats" vorgestellt. Oliver Haidt der 1998 den ersten Platz beim "Grand Prix des Deutschen Schlagers"belegte hat eine große Karriere vor sich.
ADS Medienpreise 1999 Die ADS - Medienpreise 1999 wurden durch einstimmigen Beschluß des ADS - Vorstandes vergeben an : SWR 3 für die TV-Sendung "Deutsche Schlagerparade". Der Preis wird in der Fernsehsendung "Jahresschlagerparade" an an den Unterhaltungschef des SWR übergeben. Den ADS - Medienpreis für  besondere Verdienste um den deutschen Schlager erhält in diesem Jahr der Rundfunksender NDR 1 für seine Sendung "Deutsche Schlagerparade". Der Preis wird überreicht am 25.6.1999 NDR - Bühne Kieler Woche. Zum ersten Male vergibt die ADS einen Sonderpreis für besondere Aktivitäten an einen Lokalsender. KANAL 10 in Koblenz wird mit diesem Preis für besondere Aktivitäten zugunsten des deutschen Schlagers ausgezeichnet. Der Preis wird überreicht beim "Schlagersommer am 8.8.1999 auf der Loreley.
Bitte melden Hier soll eine gemütliche Plauderecke, ein Musiker - Cafe entstehen.

Bitte schreiben Sie an musik-steiermark.

Zum Beginn dieser Seite
line_274.gif (217 Byte) tab_s036.gif (46 Byte)
Anregungen Wenn Sie Anregungen haben oder in diese Liste aufgenommen werden möchten, setzen Sie sich bitte mit musik-steiermark in Verbindung. Wir informieren Sie gerne über die Möglichkeiten.
Zum Beginn dieser Seite
E-Mail an musik-steiermarkZur Homepage von musik-steiermarkEine Ebene höherZurück in der selben EbeneVorwärts in der selben Ebene
Letzte Änderung am 05. Mai 2006
Copyright © 1997-2005 musik-steiermark
Alle Rechte vorbehalten
Information über musik-steiermark